BV HAGEN WESTFALEN

In den 60er Jahren bebaute Sozialbauten als Blockrandbebauung mit einem achtstöckigen Hochhaus an der Ecke, hatte Schäden an den Balkonen. Durch Korrosion des Baustahls begannen Betonbrocken abzuplatzen. Die unter den Balkonen parkenden Fahrzeuge und Passanten waren gefährdet.


Betonsanierung der Balkone und Renovierung der Fassaden. Das Bestreben war die Fassaden durch die neue Geländergestaltung aufzulockern. Gefertigt von einem lokalen Stahlbauer, der Fa. Abendroth, die sich auf kreative Arbeiten spezialisiert hat. Motive, die sich über mehrere Balkone hinziehen und aufeinander eingehen.

Sämtliche Balkone waren zu sanieren. Die Betonkragplatten hatten Abplatzungen. Im Rahmen dieser Arbeiten mussten auch die stark verrosteten Geländer ersetzt werden.

 

Die bisherigen Geländer waren nach neueren Bestimmung zu gering in der Höhe. Insofern bot es sich an, die Gestaltung zu überarbeiten. Es wurde über die gesamte Fassade ein Strahlenmotiv, das über die Balkon verteilt sich durchzieht. Durch die organische Form und die Kurvatur des oberen Abschlusses wird die Gestaltung aufgelockert. 

Um die Absturzsicherung für Kinder sicher zu gestalten wurde ein Gitter im Hintergrund eingefügt.

 

Moderne Stahldetails, modulare Bauweise, durchlaufende Eckprofile, Toleranzen können durch die Gewindestangen aufgenommen werden.

 

 

 Der gesamte Hof dient als Parkplatz. Unser Konzept sah vor, dass eine obere Ebene eingefügt wird, um einen Spielplatz realisieren zu können. Leider kam dies nicht zur Ausführung.